12. Oktober 2018 – Besuch bei der Polizei und ein grandioses Footballspiel

Der Tag begann wie immer morgens mit einem kurzen Meeting in der Bibliothek, wo uns die Lehrer über den Ablauf des heutigen Tages aufklärten. Danach ging ich mit meinem Austauschüler zum Unterricht, welcher sehr interressant war. Die erste Stunde war eine speziell militärische Stunde, in der wir das Marschieren geübt haben. Als der Lehrer auch mir den Zettel mit den Befehlen gab, wurde es noch besser, da ich dann meinem kleinen Trupp von 6 Schülern über das Feld kommandieren konnte.

Im Mathe-Unterricht dann an der Formel zur Quantenmechanik, welche auch Steven Hawking nicht lösen konnte, zu arbeiten war auch sehr interessant.

Nach diesen beiden Stunden trafen wir uns dann wieder mit den Lehrern in der Bibliothek und gingen alle zusammen zur Bartow-Police-Station.

Dort angekommen wurden wir von einem Police Sergeant, welcher zufälligerweise auch für die Sicherheit der Schule zuständig war, durch das Gebäude geführt. Von den einzelnen Büros über den Konferenzraum bis hin zu den Gewahrsamszellen wurde uns alles gezeigt und erklärt. Als der Sergeant dann auch noch zu einem Einsatz an der Bartow High gerufen wurde, führte uns eine Sekretärin in den Hinterhof, wo neben vielen Polizeiautos auch ein K9 Agent mit seinem Schäferhund stand. Nachdem uns viel über die Polizeihunde und das Training erzählt wurde, hat sich eine Polizistin einen speziellen Schutzanzug angezogen und ließ sich von dem Hund in ihren Armschutz beißen.

Nachdem noch ein Gruppenfoto mit dem Hund gemacht wurde, durfte jeder ein Bild vorne oder auf dem Rücksitz eines Polizeiautos machen.

Um 19 Uhr ging es dann für mich und einige andere nach Kathleen, wo Bartow gegen Kathleen Football gespielt hat. Nach einer frühen Führung in der 5. Minute des ersten Quarters verlor Bartow das Spiel mit 54 zu 8.

Zuhause angekommen, ging es dann auch sofort ins Bett, weil am nächsten Tag schon wieder Programm anstand.

Hendrik Berke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.